Aktuelles


Einladung zur Mitgliederversammlung Pöcking, 01.04.2024

Liebe Mitglieder des Vereins Literaturcafé Waschhäusl, wir möchten Sie sehr herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am22. März 2024 (Freitag), um 19:00 Uhr im Literaturcafé „Waschhäusl“ in Pöcking einladen.

Vorläufige Tagesordnung
– Begrüßung
– Rückblick auf die letzten Monate
– Rechenschaftsberichte (Cafébetrieb-, Kassen- und Veranstaltungen-Bericht)
– Entlastung des Vorstandes
– Anregungen und Wünsche

Sie können gerne die vorläufige Tagesordnung um für Sie wichtige Anliegen ergänzen – Vorschläge bitte an vorstand@waschaeusl.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen,

Der Vorstand


Open-Air-Saisonabschluss im Literaturgarten

Am Samstag, den 16. September 23, hat das Literaturcafé Waschhäusl e.V. seine für dieses Jahr letzte Konzertveranstaltung im wunderschönen Gartenambiente bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt.

Die Münchner Sängerin Josepha Hanner und ihr Duopartner Alex Zinke brachten Lieder von Eva Cassidy, einer US Sängerin mit einer begnadeten Stimme, so getreu auf die Bühne, als wären sie original.

Die zahlreichen Besucher*innen ließen sich von den sehr sinnlichen bis melancholischen anmutenden Interpretationen bekannter Songwriter*innen in ihre eigene Gedankenwelt verführen.

Die hinter dem Kirchturm verschwindende Sonne trug zu einer besonderen Stimmung bei.

Ein sehr gelungener Abschluss des Sommerprogramms. Die nächsten Veranstaltungen, bis zum Ende des Jahres, bis auf die Teilnahme am „Lebendigen Adventskalender“ werden in house angeboten. Das Café freut sich jeden Freitag und Sonntag von 13.00h-17.00h bei allerbestem Café und Kuchen auf Ihren Besuch.


Am Samstag, 22.07.23 trafen sich Mitglieder und Teile des Vorstands, um das Waschhäusl äußerlich aufzuhübschen. Zusätzlich zur Fassade erhielt das Dachgesims einen neuen Anstrich. Überzeugen Sie sich selbst von der Perle in der Mitte Pöckings, freitags und sonntags von 13.00h-17.00h im Rahmen des Cafébetriebs.


Am 01.07. pünktlich um 17.00h konnte endlich der vom letzten Jahr verschobene Auftritt stattfinden.

Im vollbesetzten Literaturgarten bei idealen Temperaturen war es ein wahrlicher Genuss, Lieder der 80er Jahre zu hören. Besonders Mutige trauten sich sogar das Tanzbein mitzuschwingen.

Manche der Gäste erinnerten sich daran, dass die Moorbuam bereits bei ihrer Hochzeit aufgespielt hatten. Welche ein fröhliches Wiedersehen! So ließen sich die Moorbuam dazu überreden nicht nur eine Zugabe zu spielen. Bis in den Abend hinein genossen die Gäste die schöne Atmosphäre in und um das Literaturcafé.